Burj Khalifa – Besuch eines Wolkenkratzers der Weltrekorde

Beim Burj Khalifa handelt es sich um einen Wolkenkratzer im Zentrum von Downtown Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem zugleich höchsten Gebäude der Welt. Bis zu seiner Einweihung im Januar 2010 hieß das Bauwerk Burj Dubai, was übersetzt so viel wie “Dubai Turm” bedeutet. Anschließend wurde er auf den Namen Burj Khalifa nach dem Präsidenten des Nachbaremirats Abu Dhabi getauft.

Inhalt:
Burj Khalifa – Einblicke, Ausblicke und Weltrekorde
Zahlen, Fakten und Kuriositäten zum Burj Khalifa
Urlaub in Dubai – mehr Luxus geht nicht
Gebuchte Touren und Tagesausflüge

In dem Gebäude befinden sich neben zahlreichen Büros verschiedenste Unternehmen, Hotels, eine Mall sowie Freizeit- und Unterhaltungsbetriebe, in die man in den vergangenen Jahren noch einmal rund 20 Millionen US-Dollar investiert hat. Entwickelt und errichtet hat den Burj Khalifa eine arabische Projektgesellschaft nach den Plänen des amerikanischen Architekten Adrian Smith, wobei es von einem internationalen Expertenteam unterstützt wurde. Der Wolkenkratzer verfügt auf einer Höhe von 828 Meter über rund 190 Etagen, 163 davon werden kommerziell genutzt.

Burj Khalifa höchstes Gebäude der Welt

Burj Khalifa – Einblicke, Ausblicke und Weltrekorde

Der Burj Khalifa bildet aufgrund seiner Größe die Mitte eines neuen Stadtentwicklungsgebiets, das rund um den Wolkenkratzer neu entstanden ist. An seiner Exklusivität und der Vielfalt an Möglichkeiten im Inneren des Bauwerks mit seiner hochwertigen Ausstattung kann sich bis heute kein anderes Gebäude auf der Welt messen. In den Etagen 9 bis 16 liegt das Armani Hotel, das 2011 ein Speiselokal im 123. Stockwerk eröffnet hat und bei dem es sich um das höchstgelegene Restaurant der Erde handelt.

Auf der höchsten Aussichtsplattform unseres Planeten, die sich in 555 Metern Höhe befindet, schauen Sie über ganz Dubai und weit darüber hinaus. Ein 360-Grad-Panorama offenbart Einblicke in die künstlerisch gestaltete luxuriöse City mit ihrem bunten Treiben sowie Ausblicke auf die imposante Wüstenlandschaft vor den Toren der Stadt in ihrer gesamten Schönheit.

Die Besucher werden mit einem Aufzug zuerst in das 124. Geschoss befördert, wo bereits die erste Terrasse existiert. Will man jedoch bis nach ganz oben, besteigt man einen weiteren Elevator, der Personen zu der am höchsten gelegenen Aussichtsplattform im 148. Stockwerk transportiert.

Von beiden Blickpunkten aus kann man abends den Sonnenuntergang und ab 18 Uhr auch die “Dubai Fountain” bewundern, das größte Wasserspiel der Welt. Es erzeugt über eine Länge von 250 Metern mit bis zu 1.000 Impressionen Fontänen bis in eine Höhe von 150 Metern.

Zahlen, Fakten und Kuriositäten zum Burj Khalifa

Die Kosten für die Errichtung des Burj Khalifa betrug rund 1,5 Milliarden US-Dollar, welche ursprünglich die königliche Familie von Dubai als eines ihrer Projekte alleine tragen wollten. Als der Investor die Finanzierung jedoch nicht mehr sichern konnte, sprang Scheich Khalifa bin Zayid Al Nahyan aus dem Nachbaremirat Abu Dhabi mit einer “Finanzspritze” in Milliardenhöhe ein. Aus diesem Grund wurde der Turm schließlich nach ihm benannt.

  • Der Wolkenkratzer wurde in insgesamt 22.000.000 Arbeitsstunden errichtet. In Spitzenzeiten arbeiteten 12.000 Menschen an und im Turm.
  • Beim Bau des Burj Khalifa hat man etwa 200 große und 650 kleine Betonpfähle in den Boden getrieben, die bis in eine Tiefe von ca. 70 Metern u.d.M. reichen.
  • Verarbeitet wurden insgesamt rund 330.000 Kubikmeter Stahl, Beton und andere Werkstoffe. Bei einigen tausend Tonnen Material in den oberen Etagen handelt es sich um Recycling-Stahl aus dem zwischen 2006 und Ende 2008 abgerissenen Palast der Republik in Berlin.

  • Die Geschosse im Burj Khalifa weisen eine Fläche von 526.760 Quadratmetern auf. Insgesamt 2.909 Stufen führen vom Boden bis zur 160. Etage. Das Parkhaus in den beiden Stockwerken unterhalb des Gebäudes umfasst 3.000 PKW-Stellplätze.

  • Von den 163 nutzbaren befinden sich auf 49 Etagen Büros und auf vier Fitness- und Wellnesseinrichtungen. Zudem gibt es in dem Turm 1.044 Apartmentwohnungen, 144 davon befinden sich im Armani Hotel. Die Stockwerke 158 bis 162 stehen dem Konzernchef Mohammed Ali Alabbar als persönliche Arbeitsräume und Moschee zur Verfügung.

  • Der durchschnittliche Wasserbedarf des Burj Khalifa wird mit 946 Kubikmetern pro Tag angegeben, der tägliche elektrische Spitzenlastwert beträgt 36 bis 50 Megawatt.

  • Das Gebäude wird von insgesamt 57 Aufzügen und acht Rolltreppen erschlossen. Die Lifte zählen mit 10 Meter pro Sekunden, einer Transportdauer von 55 Sekunden bis zur höchsten Haltestelle und einer Geschwindigkeit von 36 km/h zu den schnellsten der Welt.
    Einen weiteren Weltrekord stellt allerdings die Förderhöhe der Hauptaufzüge dar: Sie beträgt 504 Meter, und damit überwinden die Transportmittel eine größere Strecke als die in jedem anderen Wolkenkratzer auf dem Globus.
  • Eine Übernachtung im Armani Hotel kostet zwischen 265 und 850 Euro.
  • Die Gebäudespitze des Burj Khalifa lässt sich bei klarer Sicht aus etwa 100 Kilometern Entfernung erkennen.
  • In dem imposanten Bauwerk und einem Teil seiner Umgebung wurden zahlreiche Szenen des Films “Mission: Impossible – Phantom Protokoll” mit Tom Cruise gedreht.
  • Der Architekt des Turms war beim Design von der Wüstenblume “Spider Lily” inspiriert, weshalb die Gebäudestruktur dem Aufbau dieser Pflanze ähnelt.
  • In der Lobby des Burj Khalifa repräsentieren Wassertropfen, die von oben herab auf zahlreiche Klangschalen fallen, die Stimmen aller Völker weltweit.

Urlaub in Dubai – mehr Luxus geht nicht

Die von Sand umgebene Stadt wird als das futuristische Juwel des Mittleren Ostens sowie der Arabischen Emirate genannt. Ursprünglich ein kleiner Fischerort, heute eine kosmopolitische Metropole, in der sich östliche Tradition mit westlicher Aufgeschlossenheit kreuzt.

Genießen Sie beim Urlaub in Dubai eine aufregende Zeit, tauchen Sie ein in die arabische Geschichte und genießen zugleich den Lifestyle und Service in den nobelsten Hotels, Restaurants und Boutiquen. Besehen Sie die architektonischen Meisterwerke der City, bummeln durch die bunten Souks, genießen einen Kaffee am Hafen mit den schicken Yachten oder besuchen das größte Einkaufszentrum der Welt. Entspannen Sie am Strand, entschleunigen Sie in der unendlichen Weite der Wüste und unternehmen Sie interessante Ausflüge in die Umgebung. Erkunden Sie die Dünenlandschaft in einem Heißluftballon, auf einem Kamelrücken oder in einem Geländewagen. Probieren Sie unbedingt die lokale Küche und besuchen Sie den duftenden Gewürzmarkt, der für seine 1001 Gewürze weltberühmt ist. Übernachten Sie in einem luxuriösen Hotel, einem gemütlichen Resort oder einer romantischen Suite am Meer.

Natürlich zählt bei einem Aufenthalt in Dubai auch die Besichtigung des Burj Khalifa zu den Highlights. Alle notwendigen Infos und die Tickets für den Besuch des höchsten Wolkenkratzers der Welt erhalten Sie in Ihrem Hotel. Die teuerste Karte, die eine Aufzugsfahrt bis ist 148. Stockwerk sowie einen abendlichen Blick auf die Wasserspiele inkludiert, kostet rund 100 Euro.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Metropole sind das Madinat Theater mit Konzerten sowie Opern- und Ballett-Aufführungen, außerdem das Dubai-Museum, das “Heritage Village” mit nachgebauten historischen Dörfern und das “Diving Village” mit Ausstellungen zur Perlenfischerei.

Gebuchte Touren und Tagesausflüge

Im Rahmen eines Urlaubs in Dubai kann man auch die eine oder andere Tour innerhalb der Stadt buchen sowie Tagesausflüge in die Gegend unternehmen.

  • Modernes Dubai (ca. 5 Stunden): Bestaunen Sie beeindruckende Wolkenkratzer, Luxus-Bauten und die künstlichen Inseln Dubais. Fahren Sie entlang der Sheikh Zayed Road, shoppen Sie in modernen Einkaufszentren und pausieren Sie am noblen Yachthafen. Genießen Sie das kosmopolitische Flair der arabischen Metropole.
  • Magisches Dubai (Tagestour): Besuchen Sie Museen der Stadt und erfahren Sie mehr über die Geschichte, Kultur und Traditionen von Dubai. Schippern Sie in einer Abra (Wassertaxi) durch den Khor Dubai, erkunden Sie die Souks mit blinkenden Goldwaren und duftenden Gewürzen und lassen Sie sich schließlich in den Abendstunden von den Wasserspielen des Burj Khalifa verzaubern.
  • Altes und neues Dubai (ca. 4 ¼ Stunden): Erleben Sie die reizende Schönheit sowohl des alten wie auch des modernen Dubai bei einer spannenden Sightseeing-Tour. Erkunden Sie die faszinierenden Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Palm, das Atlantis Hotel oder die Blaue Moschee.
  • Abenteuerliches Dubai (3 ½ Stunden): Genießen Sie den Blick auf die weiten Landschaften bei einem Helikopterflug. Erleben Sie Nervenkitzel pur bei einer Quadfahrt durch die Wüste, bei einem Sandboarding-Abenteuer oder einem Kamelritt. Erkunden Sie die imposanten Dünen bei einer Wüstensafari und genießen Sie den morgendlichen Charme der Region nach einer Übernachtung in einem Beduinenzelt.

Weitere Empfehlungen