Das ist der neue Ferrari Purosangue

F

errari hat den sehnsüchtig erwarteten Purosangue auf den Markt gebracht – ein Auto, das verspricht, die Landschaft der Hochleistungsfahrzeuge auf der ganzen Welt zu verändern. Angetrieben von einem V12-Saugmotor, finden sich alle Markenzeichen der stärksten Sportwagen des Cavallino Rampante, diesmal gepaart mit Funktionalität und einer erhöhten Fahrhöhe. Das Teatro del Silenzio in Lajatico, Pisa, war die spektakuläre Kulisse für die Enthüllung des bahnbrechenden Autos, das die Ferrari-DNA im Kern und Innovation im Herzen hat. Das nach dem italienischen Wort für „Vollblut“ Purosangue benannte Auto ist seit vielen Jahren Gegenstand von Gerüchten und Vermutungen darüber, was das Unternehmen aus Maranello in petto haben könnte.

Jetzt ist die Antwort hier, in all seiner Pracht mit Allradantrieb und Frontmotor, mit mehr Leistung als jedes andere Auto im Crossover-Segment. Der Ferrari Purosangue wurde so aero-dynamisch wie möglich gestaltet und verfügt über eine Reihe von Innovationen: von den neuesten Fahrdynamikregelungssystemen bis hin zur Weltneuheit der aktiven Ferrari-Federungstechnologie mit dem True-Active-Spool-Valve (TASV)- System von Multimatic. Ein besonders auffälliges Designmerkmal sind die hinten angeschlagenen Beifahrertüren, die so gestaltet sind, dass man so einfach wie möglich in das Auto ein- und aussteigen kann, ohne das Fahrzeug höher gestalten zu müssen. Außerdem finden Kunden am Ferrari Purosangue den größten Kofferraum aller Zeiten bei einem Ferrari, beheizte Vorder- und Rücksitze sowie ein High-End-Audiosystem von Burmester als Standardausrüstung. Die Zahlen zur Leistung sind atemberaubend: von 0 auf 100 km/h in nur 3,3 Sekunden, während der Ferrari Purosangue in unglaublichen 10,2 Sekunden von 0 auf 200 km/h beschleunigt.

Ferrari Purosangue vereint kolossale Leistung und revolutionäres Styling

Der 6,5-Liter-V12-Motor wurde sorgfältig entwickelt, um dem Fahrer mit dem Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe und den vom beeindruckenden 812 Competizione abgeleiteten Zylinderköpfen eine scheinbar unendliche Leistung unter dem rechten Fuß zu bieten. Der Soundtrack, der dabei entsteht, ist einfach umwerfend. Nachhaltigkeit stand für Ferrari bei der Gestaltung des Ferrari Purosangue im Mittelpunkt: Tatsächlich wurden 85 Prozent der Startausstattung für den Wagen nachhaltig produziert. Das Dachfutter besteht aus recyceltem Polyester, der üppige Teppich aus recyceltem Polyamid aus Fischernetzen, die aus den Ozeanen geborgen wurden, und neu formuliertem Alcantara®, das ebenfalls aus recyceltem Polyester gewonnen wird.

Das Interieur des Ferrari Purosangue hingegen ist eine Kombi-nation aus luxuriösen Materialien und überraschend viel Platz, wobei der Schwerpunkt auf Komfort und Eleganz liegt. Mit einem vom SF90 Stradale inspirierten Fahrercockpit ist die DNA des Ferrari-Sportwagens immer noch vorhanden, während sich der Beifahrer genauso in das Fahrerlebnis miteinbezogen fühlt, da sein Platz über einen speziellen 10,2-Zoll-Bildschirm verfügt, der die Leistungsdaten in Echtzeit zeigt. Handling und Leistung, die in einem Wagen dieser Größe und Form völlig beispiellos sind, kombiniert mit Ferraris charakteristischem, ikonischem GT-Stil – man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass der Ferrari Purosangue ein Auto wie kein anderes ist.

Photos by Ferrari S.P.A.

Verwandte Beiträge