Im Gespräch mit Gabé Hirschowitz von Galerie Perrie

GaleriePerrie.com hat sich zum Ziel gesetzt, eine professionell kuratierte Sammlung von Kunstwerken und einzigartigem Dekor aus der ganzen Welt für jedermann mit einem einfachen Klick online zum Kauf bereitzustellen. Daher wählen wir individuell frische, zeitgenössische Arbeiten aus der ganzen Welt durch unsere unabhängigen Partner aus und präsentieren sie online für den direkten Verkauf an unsere Kunden.

Unsere Hoffnung ist es, die Welt des Kunstsammelns auf eine aufregende, neue Art und Weise zu erweitern, die jedem den Zugang zum Sammeln einiger der innovativsten Werke unserer Zeit ermöglicht. In erster Linie legen wir Wert auf Qualität statt Quantität, und jedes Objekt, das auf unserer Website zum Kauf angeboten wird, hat eine strenge Zertifizierung seiner Herkunft und seines Wertes für den privaten Sammler durchlaufen. Außerdem handeln wir nur mit Originalen und limitierten Auflagen. Auch wenn die Kosten für solche Werke höher sind als die von Reproduktionen für den Massenmarkt, wird unser Fokus immer darauf liegen, unseren Kunden einen echten Wert zu bieten. Die Effizienz, die durch unser einzigartiges Online-Geschäftsmodell entsteht, stellt sicher, dass Werke, die über uns erworben werden, zu den niedrigsten möglichen Kosten angeboten werden, sodass unsere Kunden einen fast automatischen Wertzuwachs ihrer Investitionen erhalten. Im Moment manage ich die von GaleriePerrie.com kuratierte Kollektion für den Sommer 2021 und lege gleichzeitig den Grundstein für unsere Kooperationen mit Gastkuratoren und Pop-up- Kunstausstellungen.

Woher stammt der Name Galerie Perrie?
Der Name ist inspiriert von der Perry Street im New Yorker West Village, wo ich eine Zeit lang gelebt habe. Ich habe den Namen immer geliebt, weil er mich an eines der charmantesten und schönsten Viertel der Stadt erinnert.

Wer sind einige Ihrer Lieblingskünstler und warum?
Es gibt so viele talentierte aufstrebende und bekannte Künstler, aber ich habe immer Mark Bradford bewundert. Wir lernten uns kennen, als ich im Museum of Contemporary Art in Los Angeles arbeitete. Er ist talentiert, freundlich und bescheiden. Seine Hingabe an seine Arbeit und seine philanthropischen Bemühungen sind inspirierend.

Was sind einige aufkommende Trends?
Echte Selbstentfaltung, die das Persönliche mit dem Gemeinschaftlichen und Politischen verbindet, scheint der vorherrschend aufkommende Trend zu sein, nicht nur in der bildenden Kunst, sondern auch in der Literatur und Musik. Eine ganze Generation neuer, jüngerer Künstler sieht ihr eigenes Leben in der Welt und die Welt in ihrem Leben auf eine mutige neue Weise. Es ist eine spannende Zeit, in der Gesellschaft und Kultur aufeinanderprallen/kollidieren.

Wie sind Sie auf die Idee für die Galerie Perrie gekommen?
Es gibt nichts Schöneres, als Kunden zu helfen, Kunst zu erwerben, die sie anspricht. Deshalb wollte ich dies mit der Galerie Perrie erleichtern, indem ich eine Online-Plattform anbiete, die für jeden zugänglich ist und das Sammeln von Kunst zum Vergnügen macht. Die zugrunde liegende Philosophie bei all dem ist es, einfach ausgedrückt, jedem zu helfen, in die Kunst zu investieren, die er liebt.

GaleriePerrie.com - Sammlung von Kunstwerken und einzigartiges Dekor

Wie sind Sie zu Ihrem Engagement für Unicef gekommen?
Ich trat 2014 dem Unicef Next Generation LA Steering Committee bei, nachdem ich mich mit einem Gründungsmitglied getroffen hatte. Ich mochte alle Mitglieder der Gruppe und war so beeindruckt von der Mission und den Initiativen der Organisation, dass ich mehr und mehr Verantwortung übernahm, an den jährlichen Treffen von Unicef in New York teilnahm und schließlich die Unicef Next Gen Art Party gründete.

Lieblingsrestaurants und Bäckereien in LA/NY?
Da gibt es so viele! Ich liebe Il Cantinori in New York zum Abendessen und Giorgio Baldi und Madeo in LA. Außerdem hat die Belwood Bakery in Brentwood die besten Blaubeer- Bran-Muffins und Eiskaffee!

Wo möchten Sie als Nächstes hinreisen?
Capri.

Was steht als Nächstes für Sie an?
Im Moment kümmere ich mich um den bevorstehenden Start der kuratierten Sommerkollektion 2021 von GaleriePerrie.com und lege gleichzeitig den Grundstein für unsere Kooperationen mit Gastkuratoren und Pop-up-Kunstausstellungen.

galerieperrie.com

Diesen und viele weitere interessante Artikel lesen Sie in der Eat & Travel Magazine Summer Edition.

Photos by Galerie Perrie

Weitere Empfehlungen