Luxus-Boutique-Hotel The Wellem

L

uxus, Kunst und Historie unter einem Dach: Das Luxus-Boutique-Hotel THE WELLEM Düsseldorf ist mehr als ein Hotel. Im ehemaligen Gebäude des Amt- und Landgerichts in Düsseldorf erleben die Gäste eine einzigartige Verbindung von Kunst, Historie und Design. In diesen Tagen feiert das Hotel ein wichtiges Jubiläum, denn im November 2020 wurde es Mitglied der The Unbound Collection by Hyatt. Diese Gruppe exklusiver Hotels weltweit bietet den Kunden eine Sammlung von bemerkenswerten Geschichten. Jedes Hotel ist ein Erlebnis für alle, die nach einem gehobenen Service suchen, der noch über ihre Erwartungen hinausgeht.

THE WELLEM bietet außergewöhnliche Suiten

Auch hier ist eines der wichtigsten Charakteristika der Mitglieder der Unbound Collection schnell ersichtlich, denn das THE WELLEM spiegelt die individuelle Historie des Hauses wider. In dem neobarocken Gerichtsgebäude mit seiner Fassade und dem von sechs Säulen eingerahmten Eingangsbereich fanden noch in diesem Jahrtausend bedeutende Gerichtsverfahren, wie zwischen 2004 und 2006 der Mannesmann-Prozess, statt. Bei den in den vergangenen Jahren durchgeführten Restaurationen stand der Erhalt des Originalcharakters und der Geschichte des Gebäudes im Mittelpunkt.

Das THE WELLEM kann nicht in konventionelle Hotelkategorien eingestuft werden, es bietet mit der Verknüpfung von klassischer Architektur und modernem Interior Design ein einzigartiges Erlebnis für jeden Gast in einem außergewöhnlichen Ambiente. Alles steht unter der Überschrift „The Art of Being Unique“. Eine Art Concierge zeigt den Gästen die im Hotel ausgestellten Werke zeitgenössischer Künstler, unter anderem von Leon Löwentraut, Julian Schnabel und Stefan Szczesny. Die Philosophie des THE WELLEM steht auf den vier Säulen: Architecture, Art, Attitude (gästeorientierter persönlicher Service) und Quality (hoher Service und Respekt im Umgang mit Gästen). Das denkmalgeschützte Haus liegt im Andreas Quartier in der Düsseldorfer Innenstadt, es sind nur wenige Gehminuten zum Rheinufer, zur Königsallee und den bedeutenden Kunstmuseen und Galerien der Stadt.

Das THE WELLEM fasziniert nicht nur mit der Nähe zur Kunst, die Gäste haben im All-Suite-Hotel auch die Auswahl aus erstklassigen und außergewöhnlichen Suiten. Die 102 Studios und Suiten mit Raumgrößen zwischen 34 und 125 Quadratmetern verfügen über voll ausgestattete Küchen, einen Wohn- und einen abgetrennten Schlafbereich. In allen mit Werken internationaler Künstler gestalteten Zimmern haben die Gäste Zugriff auf das Unterhaltungssystem Suitepad und kostenfreies WLAN. Das THE WELLEM verspricht den Gästen mit sieben Restaurants und Bars eine kulinarische Entdeckungsreise durch die globalen Küchenkulturen und Menüs.

Diesen und viele weitere interessante Artikel lesen Sie in der Eat & Travel Winter Edition

Photos by Hyatt Hotels | Dieter Nuhr

Verwandte Beiträge