VistaJet bietet Zugang zu über 70 Privatjets weltweit

V

istaJet bietet Zugang zu über 70 Privatjets weltweit und bietet ein unvergleichliches Flugerlebnis zu und von den am schwersten zu erreichenden Zielen. Einfach, effizient, verlässlich, global. Matteo Atti, Executive Vice President of Marketing and Innovation bei VistaJet hat uns in einem exklusiven Interview einen näheren Einblick in den Erfolg des Unternehmens gegeben.

Herr Atti, wie laufen die Geschäfte?
MATTEO ATTI: „Ich freue mich, sagen zu können, dass wir einen außergewöhnlichen Start in das Jahr 2021 erlebt haben. Wir sehen, dass der starke Aufschwung des zweiten Halbjahres 2020 anhält. In der ersten Hälfte dieses Jahres konnten wir 53 Prozent mehr neue Mitglieder im Vergleich zu den Zahlen von 2020 verzeichnen, 67 Prozent mehr verkaufte Flugstunden im Vergleich zu 2020 und 41 Prozent mehr im Vergleich zu 2019. Der Nachfrageschub zeigt, dass die private Luftfahrt die entscheidende Mobilitätslösung ist, da plötzliche lokale Beschränkungen weiterhin für Unsicherheit bei kommerziellen Fliegern sorgen. Und wir sind sehr zuversichtlich für die Zukunft, da wir unsere globale Expansion fortsetzen. Unter anderem haben wir bereits vier bahnbrechende Global-7500-Jets in unserer Flotte, die unseren Kunden das beste Flugangebot bieten, und neun weitere werden folgen.“

Was bietet VistaJet abgesehen vom Zeitfaktor und der Flexibilität für weitere Vorteile?
MATTEO ATTI: „Sie sagen es, Flexibilität und Sicherheit sind beides enorme Vorteile: Wir bieten globale Flugzeugdienste wie kein anderes Unternehmen in der Geschäftsluftfahrt. Wir garantieren unseren Programmteilnehmern Verfügbarkeit und keine Positionierungskosten, jederzeit und überall. Jeder Flug ist maßgeschneidert, um unseren Kunden eine nahtlose Reise mit maximaler Effizienz zu gewährleisten. Wir fliegen in 187 Länder weltweit – 96 Prozent der Welt. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden das ultimative Premium-Reiseerlebnis: An Bord genießen unsere Kunden maßgeschneiderte Menüs von weltberühmten Köchen und Restaurants, die auf Porzellan und mit Silberbesteck serviert werden. Unsere Kabinen sind in der gesamten Flotte einheitlich und identisch, wir bieten voll ausgestattete Business-Suiten mit ultimativem Komfort. Von Kaschmir-Augenmasken, -Socken und -Decken bis hin zu 100 Prozent natürlichen Hautpflegeprodukten, Daunenbettdecken, Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle sowie Kristall und Porzellan von Christofle auf jedem Flug.

Wir haben auch das erfahrenste Team, unsere Piloten fliegen nur einen Flugzeugtyp, um ein Maximum an Vertrautheit zu gewährleisten, und trainieren zweimal im Jahr. Unser Flugpersonal hält sich an die strengsten Sicherheitsstandards der Welt und übertrifft die anspruchsvollsten Maßstäbe. Unsere Kabinenhostessen werden vom British Butler Institute, dem Wine & Spirits Education Trust und dem Norland College für Kindermäd-chen ausgebildet und sind auch speziell für mitfliegende Haustiere geschult, um den Flug für unsere vierbeinigen Passagiere so angenehm und entspannt wie möglich zu gestal-ten. Wir sind die ersten in der Privatluftfahrt, die solche Schritte unternehmen. Und unsere Kundenbetreuungsteams sind rund um die Uhr und rund um den Globus erreichbar, denn die Bedürfnisse unserer Kunden haben für uns höchste Priorität.

Nachhaltigkeit ist für uns und auch für unsere Kunden sehr wichtig. Mit unserer Verpflich-tung zur Klimaneutralität bis 2025 wollen wir eine Vorreiterrolle einnehmen und mit der Branche zusammenarbeiten, um über das derzeitige Ziel hinauszugehen. Im Jahr 2020 haben sich über 80 Prozent der VistaJet-Mitglieder dafür entschieden, ihre kraftstoffverbrauchsbedingten Emissionen durch Investitionen in zertifizierte Emissionsgutschriften auf der ganzen Welt zu kompensieren. Wir waren schon immer ein Vorreiter und treiben den Wandel in unserer Branche voran.“

Unvergleichliches Flugerlebnis mit VistaJet 

Welche Buchungsmöglichkeiten gibt es?
MATTEO ATTI: „Das Programm von VistaJet ist ein Flugstunden-Abonnement, das auf die individuellen Flugwünsche eines jeden Kunden zugeschnitten ist und garantierten Zugang und Verfügbarkeit der gesamten Flotte zu einem festen Stundensatz garantiert – jederzeit und überall auf der Welt. Der schnellste Weg, mit uns zu fliegen, ist unser On-Demand-Service. Kunden können direkt über das VistaJet-Verkaufsteam rund um die Uhr einen Flug anfordern und haben Zugang zu Vorzugspreisen für Leerflüge und One-Way-Flüge, je nach Verfügbarkeit der Flugzeuge. Wir arbeiten auch mit Reisepartnern zusammen und bieten unsere On-Demand-Dienste an.“

Die Nachfrage von Privatjet-Flügen war schon vor der Pandemie groß. Warum ist die Nachfrage durch die Pandemie noch weiter gestiegen?
MATTEO ATTI: „Covid-19 hatte Auswirkungen auf der ganzen Welt, aber wir standen unseren Kunden durchgehend zur Verfügung, um sie mit dringendem Flugbedarf zu unter-stützen – es war uns möglich, das hohe Maß an Datenschutz, Sicherheit und Flexibilität zu bieten, das in dieser schwierigen Zeit plötzlich erforderlich war. Der kommerzielle Flugverkehr wurde weltweit drastisch reduziert und kam zum Stillstand. Vor der Pandemie flogen nur etwa zehn Prozent der Menschen, die es sich leisten konnten, mit einem Privatjet. Heute kommen rund 71 Prozent unserer Anfragen von Kunden, die früher gar nicht oder nur selten mit Privatjets reisten.

In Bezug auf Gesundheit und Hygiene ist ein großer Vorteil des Privatfluges, dass es nur 20 Berührungspunkte auf dem Weg zum Privatjet gibt, im Gegensatz zu 700 bei kom-merziellen Flügen. Wir arbeiten auch mit MedAire zusammen, der weltweit führenden Lösung für das Management von Reiserisiken, um unseren Passagieren während des Flugs und am Boden rund um die Uhr fachkundige medizinische und sicherheitstechnische Unterstützung zu bieten und unsere Kunden umfassend zu schützen.“

VistaJet bietet ein exklusives „Weinprogramm“ an. Erzählen Sie uns mehr.
MATTEO ATTI: „Unsere Signature-Weinkarte stammt von den berühmtesten Weingütern der Welt und wird von Thomas Flohr, dem Gründer und Vorsitzenden von VistaJet, persönlich ausgesucht. Die Liste enthält Klassiker wie die eleganten, reinen und aromati-schen Ruinart-Champagner oder den dichten, weichen und reifen Château Pape Clément. Wir haben spezielle Weinflüge durchgeführt, um Weine aus der ganzen Welt zu probieren, zu verkosten und zu vergleichen – am Boden und in der Luft. Auf diese Weise konnten die Experten verstehen, wie Geschmack und Geruch von der Atmosphäre beeinflusst werden und in einer Druckkabine zusammenwirken. Die Erkenntnisse aus diesen unvergesslichen Weinflügen, bei denen wir in exklusiven Weingütern wie Clos de Tart und Château Smith Haut Lafitte landeten, bilden die Grundlage für unser Weinprogramm.

Und vor drei Jahren luden wir bekannte Weinliebhaber wie Sofia Coppola, Andrea Bocelli und Daniel Boulud ein, an unserem Fragebogen The Wine in the Sky mitzuwirken, einem Kompendium von Vorschlägen für die Verkostung, das Servieren und den Transport von Wein auf Reisen rund um die Welt.“

Was sind die beliebtesten Routen?
MATTEO ATTI: „Zu den beliebtesten Reisezielen gehören Dubai, Moskau, London, Nizza und New York, was die Anzahl der Flüge angeht.“

Diesen und viele weitere interessante Artikel lesen Sie in der Eat & Travel Winter Edition

Photos by VistaJet

Verwandte Beiträge